Play Off Time

Mit einem 7:4 Erfolg gegen Velden beendet der ESC SoccerZone Steindorf den Grunddurchgang mit dem 3. Platz. Im Play Off empfängt man nun im Viertelfinale die Adler aus Völkermarkt.

 

Rückblick Grunddurchgang: Im ersten Spiel gelang dem ESC ein Start nach Wunsch, zeigte man trotz vieler neuer Spieler gleich einmal, dass man wieder vorne mitspielen will. Mit einem 10:2 Sieg gegen Völkermarkt fand man schnell auf die Siegerstraße. Doch was dann passierte, dachte niemand so wirklich. Der ESC verlor 5 Spiele in Serie und rutschte immer tiefer in der Tabelle. Der Serienmeister wie ausgewechselt. Kein Kampfgeist, keine Motivation und kein Spielwitz waren zu dieser Zeit vorhanden. Es wurden viele Einzelgespräche mit Spielern und Trainern geführt. Dann konnte man das Spiel in Huben mit einer sehr guten Leistung knapp mit 4:3 gewinnen. In Völkermarkt dann wieder eine Niederlage. Wieder war keine Spielfreude vorhanden. Zu Hause gegen Velden schoss man sich dann den Frust vom Leib und fertigte Velden mit 13:6 ab.

 

Zwischen den Weihnachtsfeiertagen dann wurde wieder gesprochen. Auch wenn der Sieg gegen Velden hoch war, bedeutete dies nicht, dass man insgesamt zufieden sein konnte. Oliver Oberrauner und der Vorstand des ESC gingen nun getrennte Wege. Verpflichtet wurde ein alt bekannter beim ESC: Robert Moser übernahm mit Mike Mayer das Traineramt. Das Werkl begann zu laufen. Auch wenn Lukas Pölzl den Verein verlassen musste, ging es wieder bergauf. Bis zum Ende des Grunddurchgangs gewann man 7 von 8 Spielen. Der ESC nun zurück im Rennen um den Titel. "Die Mannschaft hat wieder Spaß am Hockey, sie sind wieder eine Einheit geworden und jeder kämpft für jeden" , so Robert Moser.

 

Nun schließen wir die Tabelle mit dem 3. Platz ab und beginnen in den Play Offs zu Hause gegen Völkermarkt am 06.02.2020 um 19:45 Uhr in der Ossiachersee Halle Steindorf.

Hauptsponsoren